Was für ein wundervolles Leben …

Bilder, für immer eingebrannt,
Klänge, verführerisch, künstlich
Und die Schuld schlägt über mir wie eine Welle zusammen
Ein Lied, das Qualen verheißt
no need to run, no need to hide
Unsinn, ich kann nicht weglaufen,
ich kann mich nicht verstecken
Was für ein wundervolles Leben …
Der Tag, der meine Kindheit beendete
voll von wundervollem Leben, voll Tod und Schuld

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 18. Juli 2012 um 22:20 veröffentlicht und ist unter Allgemein abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: