Traumbild

Ich seh dich,
ich seh, was du willst,
aber du sprichst nicht,
schaust verletzt, schaust traurig
Ach, Traumbild,
wenn du nur Antworten hättest,
wenn ich nur einen Deut klüger wäre,
aber so bin ich nur des Träumens müde
meinen Glauben an Träume,
es tut mir leid,
den habe ich verloren.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde am 4. September 2012 um 22:02 veröffentlicht und ist unter Allgemein abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: